Sie sind hier: LANDSCHAFTSPFLEGEVERBAND Rottal-Inn | Projekte | Pflege von Ökoflächen
Betreuung und Bewirtschaftung von kommunalen Ausgleichsflächen

Die Ausweisung von Baugebieten, der Straßen- oder Leitungsbau oder viele sonstige Vorhaben der Kommunen machen nach Art. 6f Bayerisches Naturschutzgesetz (BayNatSchG) einen Ausgleich erforderlich. Dementsprechend müssen auf anderen Flächen landschaftspflegerische und der Natur dienliche Maßnahmen durchgeführt werden, um die ökologische Qualität dieser Flächen deutlich zu steigern. Die somit ökologisch höherwertigen Flächen sollen die Eingriffe in Natur und Landschaft "ausgleichen" und sind dauerhaft zu sichern und zu erhalten.

Der Landschaftspflegeverband (LPV) Rottal-Inn bietet den Kommunen an, gegen Kostenerstattung die Pflege dieser Öko- bzw. Ausgleichsflächen zu übernehmen, die mittlerweile auch für mehrere Gemeinden durchgeführt wird.
Hier stehen wir den Gemeinden gerne als kompetenter Dienstleister und Ansprechpartner zur Verfügung. Neben der zielgerichteten Pflege vorhandener Ausgleichsflächen übernehmen wir für unsere Mitglieder auch zunehmend die Neuanlage von Ökoflächen.

Sollte in Ihrer Gemeinde Bedarf bzw. Interesse bestehen stehen wir Ihnen gerne jederzeit für weitere Informationen zur Verfügung.